Montag bis Freitag 09:00 - 18:00 Uhr / Samstags nach Vereinbarung: 089 - 20 20 89 90

Rundreisen durch Bhutan

Individuelle Reise vom Spezialisten

Jetzt anfragen
  • Sorglos buchen
  • Kostenfrei stornierbar
  • Abgesichert mit Insolvenzschutz
  • Alle Details unter Flex-Tarif

Eine Reise ins Königreich des Donnerdrachen

Bei einer Rundreise durch Bhutan haben Sie die Möglichkeit, tief in die Kultur und Geschichte des kleinen, vom Himalaya geprägten Königreiches, einzutauchen. Das Land des Donnerdrachens, wie es von seinen Einwohnern liebevoll genannt wird, zeigt sich seinen Besuchern äußerst religiös und traditionsbewusst. Etwa zwei Drittel der Bevölkerung lebt von der Landwirtschaft. Die abwechslungsreiche Flora und Fauna Bhutans gibt einer großen Zahl seltener Pflanzen- und Tierarten eine Heimat, darunter Nebelparder, Lippenbären und Schneeleoparden. In dem Land finden Sie außerdem viele bedeutende Kulturgüter wie Klöster, Tempel und andere imposante Bauten. 

Mit Lotus Travel genießen Sie die Vorteile einer Privatreise: Wir gestalten Ihre individuelle Bhutan-Rundreise komplett nach Ihren Wünschen. D.h. Sie reisen nicht in einer Gruppe, sondern haben für sich und Ihre Reisebegleitung einen privaten Guide, der Ihnen die schönsten Ecken des Landes zeigt.

Die Vorteile einer maßgeschneiderten Rundreise mit Lotus Travel auf einen Blick

1. Individuelle Reisen

Rundreisen finden bei uns nicht in einer Gruppen statt. Wir erstellen für Sie und Ihre Reisebegleitung ein maßgeschneidertes Angebot, das genau Ihren Anforderungen und Ihren Wünschen entspricht. Mit uns entdecken Sie Ihr ganz persönliches Bali!  

2. Private Guides vor Ort

Wer kann besser von seinem Land erzählen, als ein Einheimischer? Aus diesem Grund werden Sie von einem lokalen Guide durchs Land geführt. So erfahren Sie z.B. wo Sie die besten Souvenirs erstehen können und wie man sich in der Höhe verhält. 

3. Authentische Erlebnisse

Lotus Travel steht für einen Dialog und einen respektvollen Kontakt mit den Menschen vor Ort. Kulturell sensitives Reisen ebnet Wege in die Alltagskultur der Einheimischen. Dieser authentische, vergnügliche und oft tief berührende Dialog beginnt, wo die touristische Inszenierung endet.  

Sightseeing

Sehenswürdigkeiten & Highlights einer Rundreise durch Bhutan

Im Westen

Tigernest

Das Taktsang-Kloster wurde bereits im Jahre 1692 errichtet. Der Name „Tigernest“ rührt von einer Sage aus dem 8. Jahrhundert her, laut der der Begründer des bhutanischen Buddhismus auf dem Rücken einer Tigerin an den Ort des heutigen Tigernest-Klosters geflogen sein soll, wo er anschließend drei Monate lang meditierte.

Im Norden

Punakha Dzong

Übersetzt bedeutet der Begriff „Palast des Glücks“. Die zweitälteste Klosterfestung des Landes war auch schon Schauplatz einer royalen Hochzeit. Der amtierende König Jigme Khesar Namgyel Wangchuck heiratete dort 2011 seine Frau.

Im Westen

Thimphu

Im Westen des Landes Bhutan befindet sich die Hauptstadt Thimphu. Besonders sehenswert sind die Klosteranlage Trashi Chhoe Dzong aus dem 13. Jahrhundert und der belebte Wochenmarkt, auf dem Einheimische viele regionale Spezialitäten anbieten.

Im Westen

Buddha Dordenma

Im Süden der Stadt Thimphu leuchtet eine riesige Statue mit der Sonne um die Wette. Der Buddha Dordenma war ein Königsgeschenk und besteht neben Stahl und Bronze aus einer Menge purem Gold.

Im Norden

Himalaya

Beim Himalaya handelt es sich um das größte Gebirge der Welt. Insgesamt ist die Gebirgskette rund 3.000 Kilometer lang und an einigen Stellen bis zu 350 Kilometern breit. Höchster Berg ist mit 8.848 Metern der Mount Everest.

Im Landesinneren

Trongsa Dzong

Hoch oben auf einer Klippe über der Magde-Schlucht thront die buddhistische Klosterburg, die definitiv einen Besuch wert ist. Die ersten beiden Könige Bhutans regierten bereits von hier aus.

Im Westen

National Museum

Wenn Sie Ihre Reise in Paro beginnen, empfehlen wir Ihnen einen Ausflug ins National Museum. Dort bekommen Sie einen interessanten ersten Eindruck der Kultur und Geschichte Bhutans.

Im Westen

Paro Dzong

Das buddhistische Kloster Paro Dzong ist Verwaltungssitz der lokalen Regierung. Gleichzeitig beherbergt das imposante Gebilde rund 200 Mönche sowie einige Verwaltungsangestellte. Von hier aus können Sie einen wunderschönen Ausblick auf das Paro-Tal genießen.

Überall in Bhutan

Tsechu-Fest

Ein religiöses Ereignis, bei denen die Bewohner des Königreichs ihre Gottheiten feiern, ist das Tsechu-Fest. Sie können sich in vielen Regionen Bhutans auf ein farbenfrohes Tanz-Spektakel mit Musik und Gesang freuen.

Reiseverlauf

So könnte Ihre Reiseroute in Bhutan aussehen

1. Tag: Paro

Ihre 4-tägige Rundreise im Herzen des Himalaya startet in der malerischen Kleinstadt Paro. Bis ins 19. Jahrhundert war Paro das kommerzielle, kulturelle und politische Zentrum des Landes, was sich vielerorts heute noch bemerkbar macht. Nachdem Sie Ihr Hotel bezogen haben, zeigen wir Ihnen die spannendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

2. Tag: Chele-La Pass und Haa-Tal

Der zweite Tag Ihrer Rundreise führt Sie über den fast 4000 Meter hohen Chele-La Pass, übrigens der höchste Punkt der Region, der Ihnen ein spektakuläres Panorama auf die umliegenden, schneebedeckten Berggipfel ermöglicht. Ziel Ihrer Wanderung ist das abgeschiedene Haa-Tal, das erst seit 2002 für Touristen zugänglich ist und spannende religiöse Architektur wie den Schwarzen Tempel, in Landessprache Nagpo Lhakhang genannt, zum Vorschein bringt. 

3. bis 4. Tag: Tigernest und Paro-Tal

Am nächsten Tag erwartet Sie ein Aufstieg zum weltberühmten Tigernest. Das sagenumwobene Taktsang-Kloster ist in die mächtigen Felsen des Himalaya eingebettet und nur zu Fuß oder auf dem Rücken eines Maulesels zu erreichen. Am Ende des recht beschwerlichen Aufstiegs werden Sie mit einer atemberaubenden Aussicht auf das Paro-Tal belohnt, ehe Sie am nächsten Morgen die Heimreise antreten.

Gerne können Sie das Angebot aber auch um andere Reise-Bausteine verlängern. Bei unseren Rundreisen übernachten Sie stets in ausgewählten Hotels, die wir Ihnen in verschiedenen Kategorien anbieten können.

Erfahrungsberichte unserer Kunden

Tashi Delek! So wurden wir in Bhutan begrüßt. Wer dieses mystisch-magische Land besucht hat, möchte immer wieder kommen. Ein so bezauberndes Fleckchen Erde dürfte einmalig auf der Welt sein: Steile Berghänge, tiefe Taleinschnitte, malerische Dzongs (Klöster) und idyllische Dörfer haben uns besonders gut gefallen. Und die liebenswerten Menschen in farbenfrohen Gewändern, die wir auf einem Fest in Paro erleben durften! Schade, dass unsere Reise mit diesem Erlebnis endete. Wir kommen wieder!
Lisa & Jürgen Ziemann
Reiseinformationen

Reisetipps für eine Rundreise in Bhutan

Reisevorbereitungen

  • Reisezeit: Die beste Zeit, um in das Land des Donnerdrachens zu reisen, ist von März bis Mai und von September bis Oktober. Im Frühling ist die Natur sehr farbenfroh, während im Herbst die weißen Gipfel des Himalaya besonders hervorstechen.
  • Reisewetter: Das Klima in Bhutan ist durch die unterschiedlichen Höhenlagen in den einzelnen Regionen des Königreichs sehr unterschiedlich. Im Süden Bhutans herrscht tropisches bis subtropisches Klima. Zentral-Bhutan kennzeichnet ein eher gemäßigtes Klima mit kühlen Wintern und heißen Sommern. In Richtung Norden wird es, bedingt durch die Höhe, zunehmend kühler. 

Länderinformationen

  • Gesundheitsverzorgung: Die medizinische Versorgung in Bhutan ist mit den europäischen Standards nicht zu vergleichen. Oft fehlen europäisch ausgebildete, fremdsprachenkundige Ärzte. Für ärztliche Leistungen und Krankenhausbehandlungen muss grundsätzlich Vorkasse geleistet werden. Überlegen Sie vorab, ob Sie eine Auslandskrankenversicherung mit Reiserückholversicherung abschließen möchten. Pflicht-Impfungen sind bei der direkten Einreise aus Deutschland nicht vorgesehen.
  • Zoll: Die Ausfuhr von Antiquitäten ist strengstens verboten. Sollten Sie auf Ihrer Bhutan-Reise alte oder benutzte Gegenstände erwerben, beachten Sie bitte, dass die Ausfuhr nur mit einem Zertifikat möglich ist, welches besagt, dass es sich nicht um Antiquitäten handelt. Dieses erhalten Sie beim Department of Culture.
FAQ

Häufig gestellte Fragen

  • Für wen eignen sich die Lotus Travel Rundreisen durch Bhutan?

    Die Bhutan-Rundreisen sind für alle Altersklassen, Paare, Alleinreisende, Familien und Freundesgruppen geeignet, da wir Ihre Reise genau so planen können, wie Sie es wünschen. Ideal ist es, wenn Sie eine gewisse Weltoffenheit und Affinität zu Natur und Kultur mitbringen.

  • Welche Kleidung sollte ich auf die Bhutan Rundreise mitnehmen?

    Aufgrund der Höhenlage sollten Sie für Ihren Urlaub in Bhutan warme Kleidung einpacken, egal in welchem Monat Sie reisen möchten.  Empfehlenswert sind außerdem Regenjacken und ein guter Sonnenschutz. Auf freizügige Kleidung sollte eher verzichtet werden.

  • Muss ich den Flug über Lotus Travel buchen?

    Unsere Reise-Ideen dienen lediglich als Inspiration für Ihre Rundreise in Bhutan und lassen sich individuell anpassen und kombinieren. Sie können die Flüge natürlich extra buchen. Gerne erstellen wir Ihnen aber auch ein passendes Flug-Angebot.