Montag bis Freitag 09:00 - 18:00 Uhr / Samstags nach Vereinbarung: 089 - 20 20 89 90

Studienreisen nach China

Individuelle Reise vom Spezialisten

Jetzt anfragen
  • Sorglos buchen
  • Kostenfrei stornierbar
  • Abgesichert mit Insolvenzschutz
  • Alle Details unter Flex-Tarif

Bildungsurlaub im Reich der Mitte

Erleben Sie auf einer Studienreise nach China das Land individuell, abwechslungsreich und mit all seinen Facetten. Sie können zusammen mit uns als Anbieter die Routen besprechen und sich ganz nach Interesse z. B. in die Verbotene Stadt in Peking, zum Trekking auf die chinesische Mauer, in die einstige deutsche Kolonie Qingdao oder sogar zu den muslimischen Gebieten im Nordwesten des Landes begeben. Ebenso eindrucksvoll sind die Terrakottaarmee in Xi’an und die moderne Metropole Shanghai.

Reisearten

Reisethemen für Studienreisen nach China

Rundreisen

Eine gute Möglichkeit, um bei einem Bildungsurlaub China ganzheitlich zu entdecken, ist eine Rundreise. Sie suchen sich z. B. eine bestimmte Region aus oder fokussieren sich auf gewisse Städte Chinas. Dort zeigt Ihnen ein Reiseführer die schönsten Orte, bringt Sie mit der lokalen Bevölkerung zusammen und erzählt Ihnen mehr über die Geschichte der Region.

Kulturreisen

Im Rahmen von Begegnungsreisen werden Sie mithilfe einer Reiseleitung in Kontakt zu Menschen vor Ort treten. Das ist beispielsweise über Homestays, Übernachtungen bei einheimischen Familien mit traditionellem Abendessen und befruchtenden Gesprächen möglich.

Naturreisen

Möchten Sie in Ihrem Urlaub die Naturlandschaft entdecken, bietet sich eine Wanderung oder Trekking Reise an. Im Rahmen einer geführten Reise können Sie im Schatten der mächtigen Himalaya-Gipfel, auf der Chinesischen Mauer oder zum bizarr geformten Steinwald in der Provinz Yunnan wandern.

Beliebte Reisethemen für einen Bildungsurlaub in China

Urlaubsorte

Die beliebtesten Reiseziele für eine Bildungsreise nach China

Osten

Eine Bildungsreise nach China bringt Urlauber sehr oft in den Osten des Landes, denn dort befindet sich in Peking der ganze Prunk des alten Kaiserreiches. Neben der Verbotenen Stadt mit dem Kaiserpalast sind auch neuere Bauwerke wie das Mausoleum des Mao Zedong sehenswert.

Das moderne, wirtschaftlich prosperierende China dürfen Sie in der Megastadt Shanghai kennenlernen. Dort befinden sich einige der beeindruckendsten Wolkenkratzer der Volksrepublik.

Süden

Der Süden von China ist stark von der kantonesischen Kultur und ihrer Küche geprägt. Es lohnt sich ein Abstecher in eine Teestube, um mehr über die Kulinarik der Region rund um die ehemaligen Kolonien Hongkong und Macau zu erfahren.

Wer Lust hat, kann auch auf die berühmte Insel Hainan übersetzen, die als das „Hawaii von China“ gilt. Die Region Yunnan ist dagegen das Naturparadies im Süden mit vielen guten Trekkingpfaden.

Zentrum

Im Herzen von China besuchen die meisten Studienreisenden Xi’an, um sich das Mausoleum des ersten Kaisers mit der Terrakottaarmee anzuschauen. Ebenfalls lohnen sich die Abstecher in die moderne Megastadt Chongqing und nach Chengdu, in denen Sie die feurige Sichuan-Küche ausprobieren können.

Bei einem Homestay versuchen Sie sich vielleicht am berühmten Hot Pot, der mit dem Sichuanpfeffer ein leichtes Prickeln auf der Zunge hinterlässt.

Nordwesten

Der Nordwesten von China unterscheidet sich stark vom Rest des Landes. Hier lebt die uigurische Minderheit nach den Traditionen des Islam. Ein Highlight ist diesbezüglich die Moschee in Kashgar nahe der Grenze zu Tadschikistan.

Viele Geschichten haben zudem die anderen alten Handelsstädte der Seidenstraßen wie Turpan zu erzählen.

Sightseeing

Sehenswürdigkeiten & Highlights eines Bildungsurlaubs in China

Im Osten

Chinesische Mauer

Mit mehr als 21.000 km ist die Chinesische Mauer das mit Abstand längste Bauwerk der Welt. Es wurde vor allem im 16. Jahrhundert unter der Ming-Dynastie errichtet und kann an vielen Orten bewandert werden.

Im Zentrum

Huanglong

Huanglong bedeutet so viel wie „gelber Drachen“ und ist der Name eines UNESCO-geschützten Naturparks in der Provinz Sichuan. Neben den imposanten Kalksteinterrassen erfahren Sie dort bei einer geführten Reise mehr über die Tibeter und Qiang.

Im Zentrum

Xi’an

Xi’an im Herzen von China ist durch den Fund der Terrakottaarmee mit etwa 3000 Soldatenfiguren zu internationaler Berühmtheit gelangt. Die Kunstwerke sind Teil des Mausoleums des ersten chinesischen Kaisers Quin Shihuangdis.

Im Osten

Verbotene Stadt

In Peking müssen Sie die Verbotene Stadt besichtigen. Von hier aus regierten über Jahrhunderte hinweg die chinesischen Kaiser und kreierten Pagoden, Tempel und Prachtsäle. Ikonisch ist zudem das Eingangsportal, über dem heute das Porträt des früheren Staatsführers Mao Zedong hängt.

Im Süden

Steinwald

In der Provinz Kunming ist der Steinwald ein ganz besonderes Naturwunder.

Hier erheben sich in der Karstlandschaft bizarr gezackte Gesteinsformationen bis zu einer Höhe von etwa 30 m.

Im Osten

Himmelsaltar

Der Himmelsaltar in Peking ist mit seinem auffälligen mehrstöckigen Pagodenturm schon von Weitem zu sehen.

Der Rundbau ist 38 m hoch und beherbergt im Inneren die Halle der Ernteopfer.

Im Osten

Yu Yuan

In Shanghai darf auf einer Kulturreise der Garten Yu Yuan nicht fehlen.

Er gehört zu den herausragenden Beispielen der fernöstlichen Gartenkunst und entstand bereits im 16. Jahrhundert.

Im Osten

Eis- und Schneefestival

Begeben Sie sich im Winter auf eine Studienreise nach China, können Sie in Harbin nahe der russischen Grenze das Eis- und Schneefestival besuchen. Es findet Anfang Januar statt und begeistert Besucher mit spektakulären Eisskulpturen.

Im Nordwesten

Berg Kailash

Sie sind am heiligen Berg Kailash richtig, wenn Sie sich für den Himalaya und die tibetische Kultur interessieren.

Der schneebedeckte Gipfel im Gangdise-Massiv ist mehr als 6000 m hoch.

FAQ

Häufig gestellte Fragen zu Kulturreisen nach China