Montag bis Freitag 09:00 - 18:00 Uhr / Samstags nach Vereinbarung: 089 - 20 20 89 90

Studienreisen nach Indien

Individuelle Reise vom Spezialisten

Jetzt anfragen
  • Sorglos buchen
  • Kostenfrei stornierbar
  • Abgesichert mit Insolvenzschutz
  • Alle Details unter Flex-Tarif

Bildungsurlaub im Land der Gegensätze

Eine Studienreise nach wird Ihnen ganz neue Horizonte eröffnen. In den Tempeln und Ashrams können Sie etwas fürs Leben lernen und erfahren, für was Spiritualität in Indien steht. Des Weiteren können Sie sich mit den Einheimischen im Restaurant, bei Festen oder einem Homestay austauschen. Ergänzen lässt sich ein solches Erlebnis mit Trekking in der Natur. Der Vorteil ist, dass sich die Bildungsreisen nach Indien bei Lotus Travel immer individuell nach den persönlichen Interessen anpassen lassen. Die Reiseleiter vor Ort kennen sich bestens aus und wissen, wie man auf die Wünsche der Teilnehmer eingeht.

Unsere beliebtesten Studienreisen in Indien

Reisearten

Reisethemen für Studienreisen nach Indien

Rundreisen

Wer in einem Bildungsurlaub in Indien in die lokale Kultur eintauchen möchte, kann am besten mit einer Rundreise beginnen. Dabei bringt Sie der Reiseführer zu den schönsten und spannendsten Orten des Landes. Lernen Sie die Kultur und Natur des Landes auf Ihrer Rundreise kennen. Diese können auch von einem stringenten Muster abweichen und an Ihre individuellen Interessen angepasst werden.

Kulturreisen

Wer gerne mit den Menschen in Kontakt treten und mehr über ihr Leben sowie ihre Meinung erfahren möchte, bucht eine erstklassige Begegnungsreise. Dabei übernachten Sie im Homestay, im Privathaus von Einheimischen, nehmen am Alltag teil und teilen das traditionelle Mittag- und Abendessen. Beraten werden Sie dabei fachkundig von einer Reiseleitung vor Ort.

Naturreisen

Um die Natur bei einer Studienreise nach Indien zu entdecken, ist eine Trekking Tour die beste Idee. Indien hat in Sachen Landschaften viel zu bieten: Gemeinsam mit dem Guide geht es hinauf ins Kaschmir und zu den tibetischen Gebieten an der Grenze zu China, zu den kargen Dünen Westrajasthans und zu den tropischen Wäldern Südindiens.

Beliebte Reisethemen für einen Bildungsurlaub in Indien

Urlaubsorte

Die beliebtesten Reiseziele für eine Bildungsreise in Indien

Der Norden

Im Norden entdecken Sie auf einer Studienreise nach Indien das Land der Könige, Rajasthan. Besuchen Sie dort die ehemaligen Hauptstädte der Lokalfürstentümer mit ihren prächtigen Palästen.

Sehenswert sind u. a. Jaipur, Jodhpur, Udaipur und Jaisalmer. Im benachbarten Uttar Pradesh befinden sich u. a. das Taj Mahal, die Hauptstadt Delhi und die tiefreligiöse Ganges Stadt Varanasi.

Das Zentrum

Im Herzen von Indien können Sie auf Ihrer geführten Reise den Bundesstaat Bihar besuchen, der für seine idyllischen Landschaften, wie beispielsweise den Geierberg bei Rajgir bekannt ist.

Ebenfalls sehenswert in Zentralindien ist die Provinz Madya Pradesh mit dem UNESCO-geschützten Tempelbezirk von Khajuraho. Weitere religiöse Anlagen sind Amrol, Naresar, Gyaraspur und Bhojpur.

Der Süden

Im Süden spielt Goa für Indien eine besondere Rolle. Es ist seit langem der Begegnungsort zwischen dem Westen und der hinduistischen Kultur. In der Hippie-Ära zog es viele Jugendliche und Studenten in die Region, um sich selbst in der Spiritualität zu finden.

Attraktiv sind auch die kilometerlangen Strände. Das Pendant von Goa an der Ostküste ist Pondicherry, das stark von tamilischer und kolonialer Architektur geprägt ist.

Sightseeing

Sehenswürdigkeiten & Highlights eines Bildungsurlaubs in Indien

Im Norden

Taj Mahal

Das Taj Mahal ist eines der herausragendsten Zeugnisse der Architektur der Mogulen in Indien. Der Herrscher Shah Jahan ließ das Grabmal im 17.

Jahrhundert in Erinnerung an seine Liebe Mumtaz Mahal in Agra erbauen. Heute gilt es als gängiges Reiseziel für Frischverliebte.

Im Norden

Udaipur

Im Land der Könige, in Rajasthan, versprüht Udaipur mit seinem berühmten Stadtsee Pichhola und dem sich auf ihm befindlichen Palast besonders viel Flair.

Sehenswert ist auch der Stadtpalast, in dem einst die regionalen Maharanas regierten.

Im Norden

Rotes Fort

Aus der Epoche der muslimischen Mogulen stammt das Rote Fort in Delhi, das seines Zeichens zum UNESCO-Welterbe gehört. Benannt wurde es nach dem rötlichen Sandstein Rajasthans, der für den Bau im 17. Jahrhundert verwendet wurde. Hinter dem Mauerwerk befand sich die Residenz des Mogulenherrschers Shah Jahan.

Im Norden

Harmandir Sahib

Das Heiligtum der Sikhs weltweit ist der Harmandir Sahib oder auch der Goldene Tempel von Amritsar genannt. Im Punjab-Staat gelegen hält er, was der Name verspricht: die gesamte Außenfassade gibt einen goldenen Schimmer von sich. Der Bau geht auf den fünften Guru der Sikhs im 17. Jahrhundert zurück.

Im Norden

Hawa Mahal

In der Diamantenstadt Jaipur steht der Palast der Winde, das Hawa Mahal. In diesem Gebäude residierten einst die mächtigen regionalen Maharadschas.

Heute bewundern Sie hier die kunstvolle Fassade mit Ihren Rot- und Gelbtönen.

Im Süden

Palast Ambas Vilas

Im Zentrum von Mysuru im südlichen Teil des Landes besuchen Sie im Bildungsurlaub in Indien den historischen Palast Ambas Vilas.

Auf dem Gelände stehen insgesamt zwölf Tempel und prächtige Mosaikböden können bewundert werden.

FAQ

Häufig gestellte Fragen zu Kulturreisen nach Indien

  • Für wen eignet sich eine geführte Reise nach Indien?

    Individualisten und alle, die mehr als nur die Standarderfahrung suchen, sollten sich für eine Bildungs- und Kulturreise mit Lotus Travel entscheiden. Hier lernen Sie mehr über das echte Leben vor Ort und schneiden Ihren Reiseplan individuell zu.